skip to content

Suche

Article and News

Willi Herr – Jäger mit Pinsel und Leinwand

Willi Herr – Jäger mit Pinsel und Leinwand

Familie Herr auf der Jagd & Hund in Dortmund

Weiterlesen

Aktiven Naturschutz betreiben

Jungjäger des Jagdklub Limburg und der Jägervereiniguung  Oberlahn pflegen Naturschutzgebiet

Westerwaldgrube bei Thalheim

 

Weiterlesen


Willi Herr – Jäger mit Pinsel und Leinwand

Veröffentlicht von Jagdklub Limburg (hille) am Dec 10 2019
Berichte >>

„Wer die Schönheit der Natur erkennt, wird sie auch schützen“, das war das
Credo und der Antrieb des Tier- und Naturmalers Willi Herr aus Diez an der
Lahn. Als Mensch, der gerne in Wald und Feld unterwegs war, der als Jäger tiefe
Ehrfurcht vor der Schöpfung hatte, der bereits als Kind seine Umwelt mit
Buntstiften auf Papier festhielt war der Schritt zur Jagd- und Naturmalerei
fast eine Selbstverständlichkeit.
Der ausgebildete Kaufmann Willi Herr ließ sich in den 60er Jahren in Grafik
und Plakatmalerei weiterbilden. Später besuchte er die Sommerakademie
Frauenau und fand seinen Meister in dem amerikanischen Portraitmaler Tom
S. Buechner. Das Studium bei Buechner war für Willi Herr nach eigener
Aussage ein Meilenstein für seine künstlerische Entwicklung.
Heute gehört Willi Herr zu den angesehenen Jagd- und Naturmalern der
Szene, sein Name ist auch in den europäischen Nachbarländern wie
Österreich, der Schweiz, Belgien, Polen, Tschechien und nicht zuletzt in den
Niederlanden unter Kennern ein Begriff. Die Teilnahme an hochrangigen
Gemeinschaftsausstellungen wie „Wild in de Natuur“ in Enschede, „Art und
Vielfalt“ in Magdeburg oder der „MoVo“ in Halberstadt galten ihm als
besondere Auszeichnung.
In seiner Heimatstadt ist er vor allem bekannt für seine Ortsansichten, wofür
ihm 2006 der Nassauer Kulturpreis der interdisziplinären Kulturforschung
verliehen wurde. Den Kulturpreis seiner Heimatstadt Diez teilte er sich 2007
mit seiner Ehefrau Gretelore, die als Portraitzeichnerin und Digital-Künstlerin
arbeitet.
Auch in diesem Jahr stellt die Familie wieder auf der internationalen Messe
„Jagd & Hund“ in Dortmund Gemälde und Zeichnungen von Willi Herr aus. In
diesem Jahr werden in der Halle 5 am Stand C22 bisher nicht ausgestellte
Aquarelle – besondere Fundstücke aus dem Nachlass des Künstlers –
gezeigt. Aber auch klassische Jagdgemälde sowie schnörkellos-moderne
Tierportraits werden zu sehen sein.
Die JAGD & HUND präsentiert in der Messe Dortmund ein einzigartiges
Einkaufs- und Erlebnisrevier. Dabei geht es hier nicht ausschließlich um das
Jagen.
Selbstverständlich widmet sich die JAGD & HUND dem Natur- und
Artenschutz. Darüber hinaus gibt es ein umfassendes Produktangebot der
internationalen Aussteller sowie ein abwechslungsreiche Rahmenprogramm.
So gehören z.B. die Vorführungen von Greifvögeln und Jagdgebrauchshunden,
die Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer und die Verleihung des
International German RedFox Award zum Gesamterlebnis der Messe.
Und auch Kulinarik und Wildbretzubereitung spielen schon lange eine
besondere Rolle auf der JAGD & HUND. Seit 2019 wird der Thematik eine
eigene Halle gewidmet. Neben Jägern lockt die Messe somit auch Fans der
guten Küche in die Hallen und bietet ihnen frische Produkte und Zutaten,
kreative Rezeptideen und kulinarische Leckerbissen sowie ein spannendes
Bühnenprogramm und Workshops zum Thema Wildbret mit TV-, Sterne- und
Spitzenköchen der Extraklasse.
Mehr Informationen erhalten Sie gerne unter www.bilderherr.de bzw.
info@bilderherr.de.

 

 

 

Zuletzt geändert am: Jan 21 2020 um 6:32 PM

Zurück